Wälzlager

Eine Wälzlagerung umfasst nicht nur die Wälzlager als solche, sondern auch die unmittelbar an sie anschließenden Bauteile, wie Welle und Gehäuse. Daneben sind aber auch die Schmierung und die Abdichtung weitere Bestandteile der Lagerung von ausschlaggebender Bedeutung. Um die Leistung der Lager voll ausnutzen zu können,

müssen sie mit dem richtigen Schmierstoff geschmiert und wirksam gegen Korrosion und den Zutritt von Fremdstoffen geschützt sein. Die Sauberkeit des Schmierstoffs hat beträchtliche Auswirkungen auf die Gebrauchsdauer der Lagerung. Mit einer der Gründe, weshalb zum Geschäft der SKF auch Dichtungen und Schmierstoffe gehören.