Schmierstoffe

Richtige Schmierung ist Grundvoraussetzung für eine lange Lagerlebensdauer

Auch die besten Wälzlager können nur bei richtiger Schmierung zuverlässig funktionieren. Die Wahl des geeigneten Schmierstoffes aber auch des richtigen Schmierungsverfahrens, nämlich die richtige Menge Schmierstoff zum richtigen Zeitpunkt dem Lager zuzuführen, spielen dabei eine entscheidende Rolle. 

Dieser Umstand hat SKF, den weltweit führenden Hersteller von Wälzlagern, schon vor vielen Jahren veranlasst, sich intensiv mit der Schmierung zu befassen. Bei SKF werden deshalb Lagerungen als ein System verstanden, das nicht nur aus dem Lager, der Welle, dem Gehäuse und der Dichtung sondern auch dem Schmierstoff besteht, von dem im besonderen

Maße die Funktionstüchtigkeit abhängt. Die umfangreichen Erfahrungen, die SKF bei der Entwicklung und der Anwendung von Wälzlagern gemacht hat, waren auch Grundlage bei der Entwicklung der SKF Schmierfette, deren gleichbleibende Qualität durch umfangreiche Tests abgesichert wird. 

Die zur Qualitätsicherung bei SKF eingesetzten Verfahren und Testeinrichtungen sind heute vielfach allgemein gültiger und genormter Standard geworden. Die jahrzehntelange Forschungs- und Entwicklungsarbeit hat sich ausgezahlt - SKF verfügt heute über ein einzigartiges Sortiment an Wälzlager-Schmierfetten. Für nahezu jeden Anwendungsfall steht ein passendes Schmierfett zur Verfügung.

Weitere Informationen über das SKF
Sortiment an ...

 Schmierstoffen